© Verein Musikkultur 2017
Veranstaltungen - Kalender

Nächste Veranstaltung

Weitere Veranstaltungen

Samstag 16.09.17 The Psychonauts & The B-Shakers Was neues bei uns, was neues in Mels. Mit The Psychonauts und The B-Shakers gibts bei uns feinster Rockabilly und Psychobilly im Melserhof. The Psychonauts wurden 2009 gegründet. Ihre explosive Mischung aus 50's Rockabilly, 60's Garage Trash, 70's Punk und 80's Psychobilly klingt, also ob sie "from outer space" kommt. Tatsächlich aber kommen The Psychonauts aus Basel (CH) und haben sich nach den Patienten des Basler LSD Entdeckers Albert Hofmann benannt. Die Jungs spielen frei nach dem Motto: "Wreck it and shake it up!" Also wenn es heisst "Coming from outer space, The Psychonauts are in town!" sollte man dies auf keinen Fall verpassen! www.reverbnation.com/thepsychonauts4  Eröffnet wird der Abend von The B-Shakers. Ihre Musik kommt wie eine kräftig schnaubende, Funken sprühende Dampflokomotive daher. Unaufhaltbar bahnt sich das eiserne Pferd den Weg durch die unendliche Weiten und bringt ehrlichen und ansteckenden Rockabillysound. www.b-shakers.com  Mit diesem Abend in die neue Konzertsaison zu starten ehrt uns alle, denn mit soviel Energie zweier Bands wird sicherlich kein einziges Bein still stehen können. Türöffnung: 20 Uhr Konzertbeginn 20:30 Uhr Eintritt: 18.-
Samstag 30.09.17 The Pearlbreakers - EP Release Show & Old Joe Clarks The Pearlbreakers sind seit kurzem mit einem neuen Line-Up unterwegs. In unserer Region sind sie mittlerweile kaum mehr wegzudenken. Alessandro Rosi (Gesang, Gitarre), Raphael Felber (Bass) und der Neuzugang Sandro Bigger am Schlagzeug sind voller Tatendrang. Die Veröffentlichung der EP "Pearlsonic Volume 1" wir der Startschuss in eine neue Ära der Band werden. Diese beginnt an diesem Abend mit der Release Show im Melserhof beim Verein MusikKultur. www.pearlbreakers.ch  Als Support werden die Old Joe Clarks der Musikschule Sarganserland mit dabei sein. Sie bezeichnen sich als Jazz Ensemble, spielen aber auch Funk und Soul. Türöffnung: 20 Uhr Konzertbeginn: 20:30 Uhr Eintritt: 15.-
Samstag 07.10.17 Skinny Fresh & Gionny Chaplin Skinny Fresh ist ein Rapper aus Basel, der seine Kindheit in San Diego verbracht hat und dort zum ersten Mal mit HipHop in Kontakt kam. Im Alter von elf Jahren begann er seine ersten Reime zu schreiben und seine eigenen Beats zu produzieren. Der grösste bisherige Meilenstein ist die Kollaboration „Bad Love“ mit den weltbekannten und legendären HipHop Ikonen Delinquent Habits aus Los Angeles. Zudem war er auf ihrer letzten Albumtournee von März bis April 2017 mit dabei. Skinny Fresh ist ein Unikat der Schweizer Rapszene und zusammen mit seinem talentierten Beatproducer und charismatischen und technisch versierten DJ auf dem besten Weg, die internationale Rapszene aufzumischen. www.skinnyfreshmusic.com  Bevor mit Skinny abgefeiert wird, gibt es eine Portion Bündner Mundart-Rap vom Newcomer Gionny Chaplin aus Felsberg. Seit mehreren Jahren produziert er HipHop Beats. Nun möchte er auch als Rapper Fuss fassen. Die ersten Tracks entstanden erst 2017 und trotzdem könnte man denken, er mache das ganze schon lange. Seine Texte sind glaubwürdig und echt - Geschichten aus dem Leben. gionnychaplin.bandcamp.com/releases  Türöffnung: 20 Uhr Konzertbeginn: 20:30 Uhr Eintritt: 15.-
Samstag 04.11.17  -  James Gruntz 2015 war James Gruntz am Quellrock Open Air und in der Werkstatt Chur aufgetreten. Dieses Jahr macht er aufs Neue von sich hören - mit seinem sechsten Album und neuen Songs. Absolut wiedererkennbar, aber weitergekommen in der eigenen Ästhetik und im eigenen Sound. Das neue Album zeigt eines deutlich auf: Da ist schon fast alles da und es geht trotzdem noch viel mehr. Der endgültige Beweis dafür zeigt sich auf der Bühne. Dann, wenn das starke Songwriting auf die stilsichere und gleichzeitig genauso authentische wie ergreifende Performance trifft, wird klar, welch grossartiges Talent in diesem Künstler steckt. Es freut uns, James Gruntz (mit Band) bei uns in Mels willkommen zu heissen. Line-up: James Gruntz voc/keyb, Michael Spahr g, Benj Hartwig b, Rico Baumann dr www.jamesgruntz.com  Türöffnung: 20 Uhr Konzertbeginn: 21 Uhr Eintritt: 25.-
Samstag 11.11.17 Jack Slamer & The Möles Im April 2017 waren Jack Slamer "SRF 3 Best Talent". Doch schon vorher waren die Jungs eine Klasse für sich. Sie spielen ihren 70's geprägten Rock mit einer ordentlichen Prise Gegenwart. Inspiriert von den ganz Grossen wie Led Zeppelin, Deep Purple, Wolfmother oder DeWolff haben die fünf Freunde aus Winterthur in den vergangenen Jahren den entscheidenden Schritt zu einer Band gemacht, die mit dem Lebensgefühl von früher dem Zeitgeist von heute mit einer spielerischen Leichtigkeit mitten ins Gesicht springt. Jack Slamer steht für Livemusik mit viel Tempo, enormer Energie und sichtbarer Leidenschaft der einzelnen Mitglieder wie auch der gesamten Gruppe. Es wird bewusst nicht der kommerzielle Erfolg angestrebt. Stattdessen soll die Freude an der Musik und an den Auftritten wie auch die Freundschaft der Bandmitglieder im Fokus stehen und dem Publikum der einzigartige Spirit von Jack Slamer vermittelt werden. www.jackslamer.com  Eröffnen wird der Abend das Hard Rock Trio The Möles. Ein Garant für schweisstreibende Konzerte und geradlinigem Hard Rock, welcher oft mit Bands wie AC/DC, Motörhead, Status Quo oder Airbourne verglichen wird. www.the-moles.net  Türöffnung: 20 Uhr Konzertbeginn: 20:30 Uhr Eintritt: 18.-
Freitag 24.11.17 La Satire Continue "Es weihnachtet quer" La Satire continue gibt sich für einmal besinnlich und umgarnt musikalisch und satirisch die Weihnachtszeit. Das Fest der Liebe, Hiebe und Triebe. Als Bescherung überbringen die vier ProtagonistInnen ein Bouquet aus lieblich-feierlichen Liedern aus aller Welt, getrieben von satirisch-szenischen Hieben für alle Welt. Salomé Jantz, Bettina Urfer, Barbara Schneebeli und Ueli Ackermann begeben sich teuflisch-irdisch in himmlische Gefilde. Ein versonnenes Intermezzo auch für Nicht-Christen oder für Menschen mit Oben-Ohne. Nachdem das Stück im letzten Jahr in der Region Basel grosse Erfolge feierte, wollte Ueli Ackermann auch wieder mal in seinem ehemaligen Heimatort Mels auftreten. Somit freut es uns, dass der Verein MusikKultur ihm eine Bühne bieten kann. www.la-satire-continue.ch Türöffnung: 20 Uhr Beginn: 20:30 Uhr Eintritt: 25.-